Der Weg der Freimaurerei ist ein Weg der Selbsterkenntnis und des tieferen spirituellen Verständnisse. Ein Weg, neben dem es -natürlich- noch viele andere Wege zu Selbsterkenntnis und tieferer spiritueller Einsicht gibt.

Entscheidet man sich für einen solchen Weg, einen solchen Pfad, dann entscheidet man sich für einen Pfad voller Herausforderungen und Schwierigkeiten.

Und immer dann, wenn man an einer solchen Herausforderung oder Schweirigkeit angekommen ist, fragt man sich, natürlich, warum man diesen Weg geht. Warum man sich für diesen Pfad entschieden hat. Man zweifelt.

Die Wahrheit aber ist: Sobald wir verstanden haben, dass ein solcher Pfad existiert, können wir ihn nicht mehr vergessen. Können nicht mehr umkehren.

Wenn wir dies versuchen würden, versuchen würden, das Wissen um diesen Pfad zu ignorieen oder zu vergessen, würden wir uns, letzendlich, nur etwas vormachen. Wir würden vermutlich nie wieder innere Ruhe und Gewissheit finden.

Denn wir müssten versuchen, etwas zu verweigern, von dem wir wussten , dass es wahr ist:

Dass da etwas ist, das mehr ist. Dass da mehr ist im Leben als materieller Erfolg und Befriedigung.

Wenn wir dagegen handeln, und Schritt für Schritt auf diesem Pfad gehen, lernen wir eine Sache sehr schnell: Auf diesem Weg gibt es keinen materiellen Gewinn. Keinen materiellen Erfolg. Diesen Weg geht man aus einem anderen Grund, für ein höheres Ziel als den materiellen Erfolg.

Auf dem Pfad der Freimaurerei, zum Beispiel, lernt man neben der Selbsterkenntnis und den tiefen spirituellen Einsichten auch den Wert der Bruderschaft kennen.

Und wir lernen, auf den meisten dieser Pfade, Gott zu vertrauen (hier kannst Du gerne statt ‚Gott’ einen Begriff einsetzen, der zu Dir und Deinem Pfad passt).

Wir lernen, Freude an täglicher Entwicklung zu haben.

Wir kommen auf diesem Pfad nämlich zu einer ganz wichtigen Erkenntnis:

Dauerhafte Freude und wahre Schönheit liegen in der Heiligkeit, die wir auf diesem Pfad suchen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *